Der Schlafplatz

Nachdem wir zwei Nächte mit Kira hin und her experimentiert haben, können wir sagen, dass es gar nicht so einfach ist, auf engem Raum dem Hund einen optimalen Raum zum schlafen zu schaffen.

Option 1  –  Kiras Höhle:

Unter unserer Bettkonstruktion befindet sich Platz, damit sie sich zurückziehen und ihre Ruhe finden kann. Einziges Manko: Wenn wir uns oben auf dem Holz bewegen bekommt sie das geräuschvolle Gerumpel natürlich mit. Außerdem möchte sie gerne immer mit uns in Kommunikationsweite sein – das fällt bei dieser „Unterbetthöhlenkonstruktion“ natürlich etwas mager aus.

IMG_1853[1]

Nachdem sie diesen Ort in der ersten Nacht vollkommen ignoriert hat, hat sie ihn in der zweiten dankend angenommen. Kurzzeitig. Nach einigen Stunden war das Schlafen bei uns im Bett dann doch sicherer.

Option 2 – Kiras Körbchenecke:

Neben unserem Kopfende befindet sich ein freier Platz an dem wir bis dato ihr Körbchen platziert haben. Anfangs schien es uns eine gute Idee, mittlerweile bin ich der Meinung, dass es einfach zu eng ist. Vor allem scheint sie es nicht zu mögen Kopf an Kopf mit uns zu liegen. Desweiteren muss sie einmal komplett über uns drüber krabbeln um in ihre Höhle zu kommen.

Heute testen wir aus das Körbchen auf den Boden vor der Höhle neben der Tür zu positionieren und ihr immer ein wenig Platz an unserem Fußende zu lassen.

IMG_1859

Der Schlaf der ihr in den letzten Nächten gefehlt hat wird von ihr quasi nahtlos nachgeholt sobald wir unsere Morgenroutine beginnen.

IMG_1905

Fakt ist: Es ist nicht schön zu sehen wie traurig und unzufrieden der eigene Hund schauen kann wenn ihm Platz, Raum und Ruhe zum schlafen und entspannen fehlen!

Aus dem Grund sollte dieser Aspekt vor jeder Reise ausreichend geplant und bedacht werden!

Schriftzug_dasKleineGlueckImLeben

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: